Werkverzeichnis

Werksverzeichnis » Search Results » Objekt Details
  

Mathis 2003, II-P/26


 

 

Die Kusan Presbyterian Church in Kaohsiung weist eine helle und leicht wirkende Architektur auf, die nun durch die neue Orgel noch unterstrichen wird. Ihr Gehäuse soll wie ein Blumenkelch ein vor dem Instrument platziertes (auf unseren Fotos noch nicht installiertes) Kreuz umrahmen, wobei die nach aussen aufstrebenden Seitenfelder einen harmonischen Gegenpol zur Deckenkonstruktion darstellen. Die Schleierbretter wirken mit ihren versilberten Stäben wie leichte Gewebe, während der ebenfalls versilberte Cymbelstern mit dem Kirchenwappen geschmückt ist. Passend zur Steinwand wurde das Orgelgehäuse aus Lärchenholz gefertigt. Es beinhaltet ein Instrument mit 26 Registern auf zwei Manualen und Pedal, dessen Aufbau am Gehäuse ablesbar ist: Im obersten Teil die Windladen und Pfeifen des Hauptwerks, Principal 8’ in der Front, darunter hinter einem eigenen Prospekt das Schwellwerk sowie auf beiden Seiten, wie Flügel angeordnet, die Windladen und Pfeifen des Pedals.

 

 

 

I. Hauptwerk / C - a '''
Bourdon 16’
Principal 8’
Hohlflöte 8’
Gambe 8’
Octav 4’
Spitzflöte 4’
Doublette 2’
Larigot 1 1/3’
Mixtur 3-4fach
1 1/3’
Cornet 3fach
8’
Trompete 8’
II. Schwellwerk / C - a '''
Rohrflöte 8’
Salicional 8’
Vox coelestis
8’
Fugara 4’
Traversflöte 4’
Nasat 2 2/3’
Waldflöte 2’
Terz 1 3/5’
Scharf 2-3fach
1’
Schalmey 8’
Tremulant
Pedal / C - f '
Subbass    16’
Octavbass 8’
Pommer 8’
Choralbass 4’
Fagott 16’
Cymbelstern

SW - HW, SW - PED, HW - PED.

 

mechanische
Spiel- und Registertraktur mit Setzeranlage (Doppeltraktur)


Karte